Das Kreuz mit dem Kreuz

Unsere Wirbelsäule ist ein kompliziertes Bewegungssystem, das vielen Aufgaben gerecht werden muss: "maximale Beweglichkeit bei höchsten Stabilitätsansprüchen".
Die Wirbelsäule bildet das Achsenskelett des Körpers, stützt den Körper, trägt den Kopf, den Rumpf und die oberen Gliedmaßen. Stabilisiert wird diese bewegliche Säule durch ein hoch entwickeltes System aus Knochen, Gelenken, Bändern, Sehen, Muskeln, Nerven und Bandscheiben. Gerät dieses Gefüge aus dem Gleichgewicht, kommt es zu Beschwerden. Rückenbeschwerden sind die Volkskrakheut Nummer 1, vielfältige Ursachen können dazu führen.
So können psychische Belastungen und Stress zu Muskelverspannungen führen, wodurch es zu Dysbalancen im Bewegungs- und Stützapparat kommt. Neben Verletzungen, Über- und Fehlbelastungen der Rückenmuskulatur, zählt Bewegungsmangel zu den häufigsten Ursachen für Rückenbeschwerden.
Bewegung ist unerlässlich für einen gesunden Rücken und eine stabile, bewegliche und belastbare Wirbelsäule. 
Ein gezieltes, regelmäßiges auf Ihre induviduellen Bedürfnisse abgestimmtes Bewegungstraining beugt Rückenschmerzen vor, gleicht Haltungsschäden aus und lindert bereits vorhandenen Rückenprobleme.
Die Freude an der Bewegung kehrt zurück und Ihre Lebensqualität steigt.
 
Folgende Möglichkeiten biete ich Ihnen in meiner Praxis: 
 
Wirbelsäulentraining Einzel- & Kleingruppentraining: jeden Mittwoch 09:00h bis 10:15h
In diesem Training stärken wir mit gezielten Übungen den Rücken und den gesmten Körper, beugen Schmerzen vor und lindern bestehende Beschwerden. Das Training beinhaltet ein abwechslungsreiches Übungsprogramm: Wir starten mit einem Aufwärm- und Mobilisationsteil, gehen über zu den Kräftigungsübungen und enden mit Dehnübungen. Neben den Kräftigungsübungen sind auch Koordinations- und Gleichgewichtsübungen enthalten sowie spezielle Übungen für den Beckenboden.
Beinachsentraining:   
Die Beinachse beschreibt eine gedachte Linie, die senkrecht durch die Mitte des Hüft- Knie- und Sprunggelenks sowie des Fusses verläuft und man spricht hier von einer normalen, geraden Beinachse. Bei O- oder X-Beinen ist die Beinachse nach Innen bzw. nach Außen hin verschoben.
Fußgymnastik & Fußgewölbetraining:
Unsere Füße sind unser Fundament. Knickfuß, Senk- und Plattfuß, Spreizfuß, Hohlfuß oder Halluxprobleme, sind alles Fehlstellungen, die zwangsläufig zu Fehlhaltungen der Knie- und Hüftgelenke und weiterführend zu Wirbelsäulenschäden führen.
Es kann also über ein entsprechendes Training der Füße - Fußgymnastik & Fußgewölbetraining - und der Beinachsen - Beinachsentraining - ein positiver Einfluss auf Beschwerden der darüber liegenden Muskulatur und Gelenke genommen werden.